Impressionismus 1874 - 1886

 

Start

 

Vor den Ausstellungen

Acht Impressionismus Ausstellungen
1874 - 1886

Nach den Ausstellungen

Aktuelle Mitteilung zur Webseite >>
† Anna V. Greko

Acht Impressionismus Ausstellungen

Collage Bilder 1

Paris: 1874 -1886

Entwicklung zum Impressionismus
Die acht Ausstellungen in Paris
Auswirkungen

Collage Bilder 2

 
 

Versuch einer Darstellung der acht Ausstellungen impressionistischer Maler in der Zeit von 1874 bis 1886 in Paris. Eine Gruppe zumeist junger Maler und Malerinnen, die sich selbst im Gegensatz zur damals traditionellen Kunst als Neuerer sahen, versuchten in acht Ausstellungen eine neue Sicht in der Kunst aufzuzeigen. Eine damals bei Publikum und Kritik umstrittene Kunst, die erst viel später anerkannt wurde und heute zum gültigen Kanon der bildenden Kunst gehört: der Impressionismus.

Zunächst wird im Bereich Vor den Ausstellungen die Entwicklung der Malerei zum Impressionismus hin ab etwa 1800 aufgezeigt: Die Maler von Barbizon, englische Maler, Nazarener und Präraffaeliten sowie einige wichtige Maler werden vorgestellt: Delacroix, Ingres, Courbet, Corot.

Die Geschichte der acht Ausstellungen der Impressionisten in Paris mit Malern und Malerinnen wie Mary Cassatt, Gustave Caillebotte, Paul Cézanne, Edgar Degas, Paul Gauguin, Claude Monet, Berthe Morisot, Camille Pissarro oder Auguste Renoir werden im Bereich Acht Impressionismus Ausstellungen beleuchtet.

Die Auswirkungen der impressionistischen Malerei auf die bildende Kunst der folgenden Jahre sowie weitere sich daraus entwickelnde Strömungen und Gegenbewegungen bis etwa 1900 sollen anschließend unter Nach den Ausstellungen präsentiert werden.

 
 
Die Darstellung der Impressionisten-Ausstellungen 1874 - 1886 beruht weitgehend auf den Veröffentlichungen
von John Rewald - "Geschichte des Impressionismus", 1979 - und "Von van Gogh bis Gauguin, Geschichte des Nachimpressionismus", 1987
sowie von Ruth Berson - The New Painting, Impressionism 1874 - 1886, Fine Arts Museum of San Francisco, 1996.

Sehr hilfreich war auch die Webseite "Impressionism" von Hans Weevers >,
die Beiträge zu den Impressionismus-Ausstellungen auf der Webseite "ARTinWords" von Alexandra Matzner >
und anderen Webseiten sowie die jeweiligen Provenienzangaben der Museen zu den Bildern
.

 

 
 
 
Impressum, Information & Kontakt
 
 
Aktualisierung
7 - September- 2020